Podcast

Talkshow Charakter. Meist spricht eine Person oder auch mehrere über ein spezielles Thema.

Fernsehserie ohne Bild. Ein einzelner Podcast besteht aus einer Serie von aufgezeichneten Medienbeiträgen.

Aufgezeichnet. Die Hörer können zwischendurch unterbrechen und wieder einsteigen, wenn sie wieder so weit sind.

Ein Beispiel für einen erfolgreichen Podcast: Dieser Podcast ist vom Geschäftsführer der K3 höchstpersönlich.

Eigenen Podcast erstellen

Sie können natürlich auch Ihren eigenen Podcast ins Leben rufen. Wir helfen Ihnen dabei! Sprechen Sie uns gerne an.

 

In diesem Erklärvideo beschreiben wir für unseren Kunden, den Stifterverlag, was genau ein Podcast ist. Wenn Sie selbst ein Erklärvideo benötigen oder Fragen dazu haben, dann schauen Sie sich gerne unsere Seite zu Erklärvideos an.

Podcasts auf die Ohren

Wer kennt es nicht: Man hat eine lange Autofahrt vor sich, spült das dreckige Geschirr oder entspannt einfach in der Sonne. Und dabei hören immer mehr Menschen Podcasts. Damit erschaffen Podcasts einen weiteren Kommunikationsweg im B2B Marketing. Viele Unternehmen bieten heute schon eigene an, um ihre Zielgruppe mit hochwertigem Content zu versorgen. 

Aber was ist eigentlich ein Podcast und wieso lohnt sich ein genauerer Blick, auch für Sie? Die Antworten darauf liefern wir in diesem Artikel. 

Was genau ist ein Podcast?

Ein Podcast ist abrufbar über das Internet. Meistens kann man diese Mediendateien abonnieren. Das Wort setzt sich zusammen aus: Broadcast, übersetzt aus dem Englischen „verbreiten“. Und aus dem Wort iPod, der tragbare MP3-Player. Ein einzelner Podcast besteht aus einer Serie von aufgezeichneten Medienbeiträgen. Meist spricht eine Person oder auch mehrere über ein spezielles Thema, das über ein Web-Feed (meistens RSS) automatisch bezogen werden kann. 

Heute ähneln Podcasts eher Fernseh- oder Radiosendungen. Das schöne ist, dass sich die Zuhörer selber aussuchen können wann sie den Podcast hören wollen,. Sie können zwischendurch unterbrechen und wieder einsteigen, wenn sie wieder so weit sind. Talkshow-Format-Charakter für unterwegs.

2 B2B Möglichkeiten

Es gibt zwei Möglichkeiten für Unternehmen Podcasts zu nutzen. Entweder sie schalten Werbung innerhalb eines Podcasts oder sie produzieren direkt ihren eigenen. 

Beide Möglichkeiten bieten eine besondere Art ihr Unternehmen ansprechend zu platzieren. 

Podcast-Ad

Bei Podcast-Advertising handelt es sich um Werbe-Einspieler in bestehenden Podcasts. Wenn Sie einen Podcast finden dessen Thema Sie interessiert und es vielleicht sogar zu Ihrer Zielgruppe passt, dann könnten Sie dort Ihre Werbung platzieren.

Grundsätzlich gibt es drei unterschiedliche Werbe-Platzierungen in Podcasts:

  1. Pre-Roll: 15-30 Sekunden Einspieler zu Beginn der Sendung
  2. Mid-Roll: Einminütiger Einspieler als klassische Werbeunterbrechung während der Sendung
  3. End-Roll: 15-30 Sekunden Einspieler am Ende der Sendung

Eigener Podcast

Bei einem neuen Podcast ist es wichtig ihm etwas Zeit zu geben. Die potentiellen Kunden müssen sich zunächst etwas einhören und Sie müssen die Folgen produzieren. Ein halbes Jahr sollte hier als Richtlinie dienen. Etwa 10-20 Folgen sollten ausreichen. Beim verfolgten Ziel und Ihrem  individuellen Plan helfen wir Ihnen natürlich gerne. 

Fachspezifische Themen machen bei einem Unternehmens-Podcast Sinn. Außerdem sind interessante Gäste immer willkommen und bieten einen Einblick in die zusätzliche Reichweite. Die Gäste können die Folge wiederum mit ihren Follower teilen. 

Ein gut gemachter Podcast kann auf jeden Fall ihre Zielgruppe erreichen. Er hilft Ihrem Unternehmen dabei Aufmerksamkeit, Markenbindung und Leads zu generieren. Der fachliche Aspekt ist besonders wichtig: Diskutieren Sie regelmäßig die Themen Ihrer Branche. Der Bedarf steigt bei den Deutschen kontinuierlich an. B2B Podcasts sind damit ein großartiges Kommunikationsmittel, um Ihre Marketingziele zu erreichen. 

Wenn Sie mehr dazu erfahren möchten, rufen Sie uns gerne an oder schreiben Sie uns eine E-mail.