Neben dem guten, alten Blog der K3, um den etwas still wurde, gibt es ja auch eine ganze Reihe an anderen Kanälen: Videos auf YouTube & FacebookInstagram-Storie, Beiträge auf Medium.com usw. usf. Und für die Audiofreunde nun auch einen Podcast: KopfKino, der Podcast zu Videomarketing, VR, AR, MR und KR

Vorgeschichte

Vor ein paar Jahren war ich schon eine Weile Podcaster, beim Technik-Podcast GeekTalk.ch. Meine Platz in der dortigen Runde habe ich an Achim Hepp weitergegeben, der bis heute seinen festen Platz in der Runde hat. Damals habe ich nur im Podcast mitgesprochen, aber keine Gelegenheit gehabt Podcasts zu hören. Nun sind ein paar Jahre ins Land gegangen und ich habe neue Nutzungsgewohnheiten. Und da passt Audio = Hören schon seit einer Weile. Durch Anchor.fm angefixt, begann ich immer mehr im Audiobereich zu experimentieren – auch in Vorbereitung des angekündigten Facebook-Audio-Formats und so kam es… Ich fasste dann doch den Entschluss meinen eigenen Podcast zu starten: Ich bin nun auf iTunes, Podcast.de oder Soundcloud zu hören.

Den Begriff KopfKino verwendete ich schon 2012 für eine Rubrik „visueller Impressionen“ meines damaligen Mode&Technik-Blog WeWearSmartWear, der später unter FashionTech.de fortgeführt wurde. Davon gibt es nun noch ein Pinterest-Board.

Themen des Podcasts KopfKino

Die Themen meines Podcasts umfassen eine große Bandbreite von professionellem Videomarketing – dazu gehört auch Instagram oder Pinterest – über Virtual Reality (VR) bis hin zu Augmented Reality (AR). Es geht also unsere Veränderung der Kommunikationsgewohnheiten und wie sich B2B- / H2H-Kommunikation wandelt.

Themenbeispiele sind…

  • Wann lohnt sich Videomarketing?
  • Warum keine klassischen Image-Videos mehr?
  • Was ist 360-Grad-Video, VR, AR und Mixed Reality?
  • Was hat es mit KR auf sich???

Generell plane ich da eher kürzere Folgen, zwischen 10 und 30 Minuten. Längere Gespräche werden in einzelne Folgen aufgeteilt. In einigen Folgen bin ich der Interviewer, in anderen Folgen stellen mit meine Gesprächspartner für Ihre Podcasts Fragen und aus meinen Antworten entstehen dann Episoden für meinen Podcasts. Zu finden ist der KopfKino-Podcast bei iTunes, Podcast.de oder auf Soundcloud

Probehören: Pre-Show (Nullnummer) mit Christian Müller

Mit Christian Müller nahm ich die Pre-Show / Testaufnahme auf. Mit kleinem technischen Equipment, welches gerade ausgebaut wird, nahmen wir eine „Folge 0“ auf, in der wir uns der Frage „Warum einen Podcast als Videoagentur?“ widmeten. Es gibt eben für alles seine Zeit. Während der Autofahrt zum Beispiel sollte man sich kein Video anschauen, sondern eher die Augen auf der Straße haben. Trotzdem kann man zu der Zeit statt Radio oder Hörbuch auch einen Podcast hören.

Probehören: Folge 1 mit Kerstin Hoffmann

In der ersten Folge steige ich locker in das Thema Videomarketing ein. Meine Frage an Kerstin Hoffmann war… „Warum sollte ein Unternehmen Video in seinen Kommunikationsmix einbinden?“ Gerade auf diese Fragestellung werde ich den in den folgenden Episoden des Podcasts eingehen.

Feedback beim KopfKino-Podcast

Nun ist Podcast ja ein aufblühendes Medium, doch leider kennt ein Podcast keine Kommentarfunktion. Daher habe ich eine Facebook-Gruppe gestartet und man kann mir auch Audio-Kommentare via meines Anchor-Accounts (60 Sekunden Audio-Kurzmeldungen) zusenden. Auf Twitter freue ich mich, wenn der Hashtag #K3KopfKino verwendet wird und ich so in Diskussionen einsteigen kann.

Ich freue mich aber auch über Rückmeldungen via Xing, LinkedIn, Twitter, Facebook, Instagram oder dem guten, alten Dosentelefon-Kontaktformular. Wer mag, kann auch gern den Podcast bei iTunes eine Bewertung spendieren. Danke schon jetzt dafür!

%d Bloggern gefällt das: