Videomarketing: Bewegtbild für moderne Unternehmenskommunikation und Marketing

Videos sind keine Kommunikationstrend, sondern ein wichtiges Medium und ein wirksamer Baustein der Unternehmenskommunikation und des Marketings. Solche Aussagen lesen Sie sicherlich allenthalben und an der grundsätzlich Wirkung von Videos in Unternehmenskommunikation und Marketing besteht allgemein auch kein Zweifel.

Die Fragen treten jedoch bei der konkreten Umsetzung auf. Videomarketing gut und schön, aber das kostet doch tausende Euro und ist nur was für große Unternehmen und Konzerne, oder? Wir sagen: Nein.

 

Modernes Videomarketing ist längst mehr als teure aufwändige Imagevideos. Bei Kreative KommunikationsKonzepte konzipieren und produzieren wir Videos für die Kommunikations- und Konsumgewohnheiten Ihrer Kunden. Und die liegen oft im online Bereich. Social Media, Messenger, YouTube, Blogs – all diese Kommunikationskanäle prägen den Alltag Ihrer Kunden.

Ein Beispiel für die Wirkung modernen Videomarketings im B2C-Bereich ist LaserZone, die mit ihren Laser-Tag-Arenen täglich hunderte Kunden erreichen. Marketingchef Stefan Dickhäuser bringt es im Video so auf den Punkt:

“Ich würde K3 nicht als reinen Videodienstleister bezeichnen… man muss ganz klar sagen, dass auch unsere Strategie bei jedem Gespräch mit K3 wächst.”

Videomarketing braucht Strategie

Eines ist uns bei unserer Arbeit mit und für Kunden wichtig: Unsere Arbeit zeigt die beste Wirkung, wenn wir nicht nur Videos produzieren, sondern auch die Kommunikations- und Marketingstrategie einer Kampagne mitgestalten können. Gut gemachte Videos sind für sich genommen nicht viel wert.

Erst durch die gezielte Anpassung an die jeweilige Zielgruppe, die Integration in Unternehmenskommunikation und Marketing und die Abstimmung auf Kommunikations-, Marketing- und Vertriebsziele entfalten Videos ihre bestmögliche Wirkung.

Modernes Videomarketing: Das Smartphone als Zielplattform

Nach aktuellen Umfragen nutzen 78 Prozent der Deutschen – mehr als 54 Millionen Menschen – ein Smartphone. Laut der Online Studie von ARD und ZDF  ist das Smartphone zudem das Haupt Internet-Gerät und hat Laptops, Tablets und Computer überholt.

Für Unternehmen sind das mehr als reine Zahlenspiele. Smartphones sind in vielen Branchen das primär Kommunikations- und Medienkonsumgerät. Modernes Videomarketing bedeutet daher auch, für diese Geräte zu produzieren. So mancher Grundsatz der klassischen Videoproduktion muss dabei – zumindest für bestimmte Ziele und Kampagnen – ignoriert oder gebrochen werden. Hier die drei wichtigsten Themen dabei:

  • Hochkantvideos oder Videos im quadratischen Format sind für die Kommunikation und das Marketing in den Social Media oft besser geeignet als das klassische Querformat.
  • Kurze Videos mit hoher Informationsdichte und Unterhaltungswert wirken im mobilen Kontext – in dem die Nutzer meist nur wenig Zeit haben – besser als lange Imagevideos .
  • Gutes, zielgruppengerechtes Storytelling und die Wahl der passenden Plattformen Kanäle entscheiden, neben Qualität und Inhalt, oft über die Wirkung der Videos.

Für so manch traditionelle Videoproduktion ist der Einsatz von Hochkantvideos fast schon ein Verbrechen. Für uns sind Hochkantvideos jedoch wirksame Formate, die den Zielen unserer Kunden, im Rahmen einer individuellen Strategie, dienen können.

Videomarketing für B2B Unternehmen: Sprechen Sie Ihre Kunden direkt (und wirksam) an

Für Unternehmen und Marken im B2C-Bereich ist der Nutzen von Videomarketing offensichtlich. Gut gemachte Werbespots und Videos, die Geschichten rund um die Produkte und die Erfahrungen der Kunden erzählen, zeigen in den Social Media schnelle Wirkung und können – in Kombination mit Ads – den Verkauf spürbar ankurbeln.

B2B-Unternehmen tun sich mit dem Einsatz von Video jedoch oft schwer. Doch das muss nicht sein. Bei Kreative KommunikationsKonzepte setzen zahlreiche Projekte im B2B- und Wissenschaftsbereich um. Im Vergleich zum B2C-Bereich haben B2B-Unternehmen einen entscheidenden Vorteil: Sie kennen ihre (potenziellen) Kunden sehr gut.

Mit dem oft vorhandenen Detailwissen um die Zielgruppe können wir individuell zugeschnittene Videos erstellen, die Ihre (künftigen) Kunden direkt ansprechen und erreichen. Ein Beispiel dafür sehen Sie im folgenden Messerüclblick, den wir für Wavin auf der ISH 2017 produziert haben. Tonalität, Stil und Bildsprache sind an die “Mach dein Ding Kampagne” von Wavin angelehnt.

Grundsätzlich gilt für uns: Jedes Video wird für die jeweilige Zielgruppe indidivuell angepasst. Im B2B-Bereich haben sich in unseren Projekten verschiedenste Ansätze bewährt. Sie umfassen unter anderem:

  • Die Präsentation von Produkten im Arbeitseinsatz
  • Die Dokumentation und Kommunikation von Events
  • Den Aufbau von Markenbotschaftern durch Videos, in denen ihre Kompetenz deutlich wird
  • Die Aufzeichnung von Vorträgen und Workshops und deren gezielte Aufbereitung für die Kommunikation
  • Die Durchführung von Livestreams und die nachträgliche Aufbereitung für Soziale Netzwerke

Klassische Image-Videos produzieren wir auf Wunsch zwar auch, strategisch empfehlen wir diese in den meisten Fällen jedoch nicht. Zu sehr haben sich die Konsums-, Informations- und Kommunikationsgewohnheiten der Menschen in den Businessnetzwerken und den Social Media verändert. Mediatrainings und Schulungen für Führungs- und Fachkräfte, um diese fit für die Kommuniaktion in den Netzwerken zu machen, sind dagegen sehr empfehlenswert und werden von uns auf Anfrage gerne durchgeführt.

Auch eine redaktionell unterstütze Kommunikation einzelner Fach- und Führungskräfte, die Unterstützung durch gezielt entwickelten Micro-Content und Kurzvideos bis hin zur Produktion von Podcasts und Audioformaten bieten wir an. All diese Ansätze können, strategisch vorbereitet und auf Ihre Ziele abgestimmt, funktionieren.