Wenn ich an den Jahresanfang zurückgehe, sehe ich eine Firma mit damals drei Eigentümern und einigen Netzwerkpartnern. Inzwischen sind es zusätzlich zwei Angestellte und ab dem Januar 2014 dann doch ein Büroraum. Wie es dazu kam?

Datenmengen

Wir fingen ja vor knapp einem Jahr an uns größere Kompetenzen im Videobereich aufzubauen. Die damalige Kunden- und Auftragsstruktur erforderte vom ersten Moment an eine sehr spezielle Fokussierung im Web-Video Bereich auf die Betreuung ganzer Youtube-Channel. Dabei ging es nicht wie zuvor um einzelne Filme für ein Unternehmen oder Projekt als Teil einer Kommunikationsstrategie – dazu gibt es wunderbare Filmteams – sondern um die langfristige Betreuung ganzer Video-Strategien für Unternehmen. Interaktion im Social Web via Bewegtbild.

Das führte zu schnell wachsenden Datenmengen im firmeninternen Austausch. Statt ein paar MB für eine Website oder ein eBook/eMagazin standen schnell viele GB an Daten zur Verfügung. Unserer bisherige Strategie der HomeOffice-Arbeitsweise für den Alltag – und gesonderte Treffen für den gezielten internen Austausch – musste ich daher Überdenken.

Verkaufsunterlagen

Einige der bisher aus Vertraulichkeitsgründen nicht näher genannten Aufgabenbereiche ist die Kompetenz unserer Firma bei der Konzeption und grafischen Gestaltung von Verkaufsunterlagen für Kunden im Investitionsgüter- und Mediensegment. Daraus ergaben sich ebenfalls unkommunizierte Beratungsprojekte und in 2014 geht wohl eines dieser Projekte als Video an den Start. Mehr dazu im nächsten Frühjahr.

Live-Streams

Aus dem ehemals kleinen Thema Hangouts on Air ergeben sich inzwischen immer mehr Projektanfragen. Dabei verstehen wir Hangouts on Air nicht nur als eine Technik-Fragestellung, sonder viel mehr als eine konzeptionelle Fragestellung. Das führte dann auch zu der Idee der veredelten Hangouts – Frei nach dem Motto:

Für wen produzieren wir das Video? Für vielleicht einige, wenige Live-Zuschauer oder für die eher größere Zuschauerzahl, die erst nach dem Live-Stream sich das Video anschauen wird? 

Und wenn man dann von Live-On-Tape-Video-Produktionen redet und gleichzeitig die sehr speziellen Spielregeln von Youtube-Videos berücksichtigen möchte, dann ist man nicht nur in Deutschland an vorderster Web-Video-Front.

Frohes Fest 2013

Fast Forward > 2014

  • Bisher ist unser Yotube-Channel nur eine Sammlung von Kunden-Videos. Ab dem kommenden Jahr setzen wir dann eine eigene Video-Reihe zum Thema Hangouts und Hangouts on Air um
  • Im eBook-Bereich wird bald – nach einer längeren Projektpause – mehr Material im Blog DieKommendenTage.de an den Start gehen und bald das interaktive eBook auf dem iPad zu lesen sein
  • Am dem nächsten Jahr werde ich den Blog-Staffelstab an das Team weitergeben. Unser Ziel ist es in einer 2er bis 3er-Gruppe zu bloggen. Unser Neuzugang Jaime (Video), Mike (Foto und Grafik) und Gerhard (Konzeption) werden dann wohl regelmäßiger im Blog der KreativeKK schreiben

Ansonsten bleibt mir zu allen Blog-Lesern einen guten Rutsch ins Jahr 2014 zu Wünschen. Ich komme erst jetzt, nach den Weihnachtstagen – und meiner OP – zum schreiben.

Auf 2014!