edition_social_oliver_frenkel_eBook_iPad_Verlag

Unser kleiner Verlag „editionsocial“ ist am Start: Der Newcomer-Autor Oliver Frenkel war als ERSTER mit seinem Werk fertig. „Montags lächeln können – Unglücklich im Job?“ ist Online. Ein wenig aus dem Nähkästchen…

Langer Weg zum ersten eBook und dazu ein gedrucktes Buch!

Die geplanten ersten 4 Autoren aus dem Oktober 2014 sind teilweise noch immer „am Werk“. Doch zwischenzeitlich ergab es sich… Das eBook von Oliver Frenkel umfasst ein zeitloses Thema. Kommunikation von Mensch zu Mensch. Klar, auch Social Media hat im Werk seinen Stellenwert. Doch es geht nicht um eine spezifische Plattform oder dessen genaue Rahmenparameter. Also… wurde aus dem Ansatz eines reinen eBook-Verlags gleich beim ersten Werk ein eBook + Buch (Leseprobe bei Amazon).

Aus meinem Vorwort:

„Dass Sie nun aber ein Buch, und kein E-Book in den Händen halten, gründet darin, dass die Interaktion zwischen Menschen die Grundlage aller Kollaboration und Kommunikation ist, ganz egal ob im Netz oder von Angesicht zu Angesicht. Gerade im Web werden, durch die gefühlte Distanz zum Rezipienten, korrekte Umgangsformen oft auf die leichte Schulter genommen. Oliver Frenkel beleuchtet diese zeitlosen Umgangsformen, die – trotz digitaler Revolution – gestern, heute und morgen gelten, egal ob off- oder online. (…) Auf dass auch Sie fortan montags lächeln können!“

Aber worum geht es nun in diesem ersten eBook / Buch? Das Vorwort des Autors…

„Sonntag. Warum ist denn schon wieder Sonntag? Kennen Sie diesen Sonntagsblues? Woran liegt es, wenn der Sonntagabend zum Montagmorgen wird? Es liegt an Ihrem Job, sehr wahrscheinlich sogar. Verständlich, schließlich verbringen Sie die meiste Zeit Ihres Lebens mit Ihrer beruflichen Tätigkeit.

Ich behaupte, dann lieben Sie nicht, was Sie tun. Entweder haben Sie Ihre Arbeit noch nie geliebt oder die Rahmenbedingungen haben sich verändert und die Liebe hat nachgelassen. Das kann an Ihrer persönlichen Entwicklung liegen und oder daran, dass Ihre Talente und Fähigkeiten nicht mehr vorrangig zum Einsatz kommen. Es gibt sicherlich noch viele weitere Gründe. Fest steht jedoch, es besteht Handlungsbedarf. Raus aus der Komfortzone! Zugeschnitten auf junge Vertriebsmitarbeiter und Nachwuchsführungskräfte, aber in Teilen auch für alle anderen Berufsgruppen anwendbar, soll mein kleiner philosophischer Ratgeber Ihnen dabei helfen zu verstehen, was Work-Life-Balance ausmacht.

Grundsätzlich gilt: Sie sollten das tun, was Ihnen Spaß macht und Ihre vorhandenen Talente ans Tageslicht fördert. Beruf kommt immer noch von Berufung, und wenn Sie an das glauben und das lieben, was Sie tun, werden Sie zufrieden und erfolgreich sein. Ganz sicher! 

Für mich und meine Philosophie bedeutet Work = Life und Life = Work. Setzen Sie in Ihrem Beruf und in der Freizeit Ihre Talente ein. Kommunizieren Sie bewusst. Vermarkten und organisieren Sie sich gut und Work und Life werden sich fließend vermischen. Dann ist es eigentlich einerlei, ob gerade Sonntag oder Montag ist. Denn dann können Sie Ihr Leben an allen Wochentagen genießen.

Dieses Buch soll Sie dazu anregen, sich mit Ihren Talenten zu beschäftigen, damit Sie diese gezielt einsetzen können. Es soll Ihnen dabei helfen, Ihre Gedanken, Wünsche und Ziele klar zu formulieren und Ihren Mitarbeitern, Kollegen, Kunden sowie dem weiteren Umfeld ein Gefühl für Ihre Persönlichkeit zu geben.
Finden Sie Ihren persönlichen und individuellen Weg. Lieben Sie, was Sie tun, und sagen Sie dem Sonntagsblues ade. Damit fortan gilt:

Montags lächeln können!
 
Über Jahrzehnte haben sich zahlreiche geflügelte Worte und Redewendungen etabliert, die wertvolle Erfahrungen für den vernünftigen Umgang mit sich und anderen widerspiegeln und auch heute noch als Leitfaden im Berufsalltag dienen. In diesem Buch habe ich die aus meiner Sicht wichtigsten Einsichten und Erfahrungen für den Vertrieb zusammengefasst. Ausgehend von einer bekannten Redewendung entwickle ich in jedem Kapitel eine kurze, hoffentlich anregende Interpretation, die Sie für Ihren Vertriebsalltag nutzen können. Jedes der 26 Kapitel schließt mit einer persönlichen Empfehlung.
 
Ich wünsche Ihnen viel Vergnügen bei der Lektüre!
 
Ihr Oliver Frenkel“

Ich habe das Buch nochmals -in einem Rutsch- während meines Urlaubs gelesen. Vorteil gegenüber anderen Ratgebern: Durch die kleinen Geschichten und Anekdoten als Einstieg in ein Thema kann man auch ohne direkt einen Ratschlag sofort umzusetzen zunächst einen Eindruck vom Inhalt bekommen und dann, so wie es nun schon mehrere Leser gemacht haben „im zweiten Durchgang“ das Buch und seine Ratschläge abarbeiten / umsetzen. Viel Spaß dabei!

Link zur kostenlosen eBook-Leseprobe bei Amazon: Montags lächeln können.